Katja – Silom Road, Lumphini Park, Shoppen im Silom Complex

Da ich aufgrund meiner Knieverletzung nun unsere gebuchte Klongtour nicht mitmachen konnte, entschied ich mich, nach dem Frühstück im Unico Grande Silom Hotel einfach mal die Silom Road Richtung Lumphini Park hinauf zu laufen. Man glaubt gar nicht, was um halb 10 schon auf den Straßen für Verkehr ist. In einigen Seitengassen wurden Marktstände aufgebaut, ich kaufte günstig ein Oberteil und ein handgemachtes Lederportemonnaie. Da sich auf der Silom Road auch viele Bürogebäude befinden, merkte man, dass das die Zeit ist, wenn die Menschen hier zur Arbeit gehen, sie kamen zu Hauff aus der Metrostation heraus geschwirrt. Ich ging weiter zum Lumphini Park, der Eintritt ist frei – eine wahre Oase der Stille mitten im trubeligen Bangkok. Früh morgens betreiben die Menschen hier ihren Sport, egal ob es Fahrradfahren, joggen, Schattenboxen oder Tai Chi ist. Vor dem Park steht das Denkmal von König Rama VI. Unter Frangipanibäumen halten einige Menschen hier ein Nickerchen. In den Kanälen tummeln sich verschieden große Warane. Auch Tretboote können hier gemietet werden. Von hier aus kann man schöne Fotos von der Skyline Bangkoks mit seinen hohen Bürogebäuden und Hotels machen. Auf dem Rückweg ging ich noch in das Einkaufscenter Silom Complex und hatte genug Zeit für ein entspanntes Shoppen um die Mittagszeit.

 

Hier gehts zurück zum Bangkok-Reisebericht